Zweite Meinung für Versicherte

AOK Rheinland/Hamburg

Eine zweite Meinung gibt Sicherheit. Gerade vor der Behandlung von schwerwiegenden, komplexen oder seltenen Erkrankungen möchte man als Patient die Gewissheit haben, dass man in guten Händen ist und die richtigen Entscheidungen gefällt werden.
Wir freuen uns, dass wir als ein onkologisches Spitzenzentrum Versicherten der AOK Rheinland/Hamburg im Rahmen des JaVita-Patientenbegleitservice eine kostenfreie Beratung vor der Behandlung ihrer Tumorerkrankung anbieten können.

Interessierte Patienten werden gebeten, sich vor der Terminvereinbarung mit dem JaVita-Patientenbegleitservice der AOK Rheinland/Hamburg unter der kostenfreien Servicenummer

  • 0800 0512 512

in Verbindung zu setzen. Danach können Sie unter der Nummer 02 01 / 723 3144 einen Beratungstermin bei uns vereinbaren.

Weitere Informationen zu Zweitmeinung / Beratung

Deutsche Krankenversicherung (DKV)

Prof. Dr. Dr. med. Dagmar Führer-Sakel (Endokrinologie/endokrine Onkologie)
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Herbert Rübben (Urologie)
Prof. Dr. med. Ulrich Sure (Neurochirurgie)

WTZ-Förderverein

Ohne den Förderverein gäbe es kein Westdeutsches Tumorzentrum. In seiner heutigen Form hat sich der Verein im Jahr 1995 neu gegründet und 2016 mit der Stiftung Universitätsmedizin Essen zusammengeschlossen. Mehr