Meldungen

Neue Wege für verbesserte Krebsbehandlungen - Metastasierung verstehen

23.11.2016

Wenn eine Krebserkrankung tödlich endet, geht dies meist auf Tochtergeschwülste (Metastasen) in anderen Organen des Körpers zurück. Wie sie entstehen, war bislang wenig bekannt. Nun wurde ein neuer Regulationsmechanismus entdeckt, der auch Ansatzpunkte für Behandlungen bietet, um künftig das Rückfallrisiko nach der Tumoroperation zu senken.  Mehr

„Grüne Damen und Herren“ suchen Nachwuchs

11.11.2016

Sie haben ein offenes Ohr für die Nöte der Patienten, kaufen notfalls für sie ein und halten so den Pflegenden bei ihre Arbeit den Rücken frei – die Grünen Damen und Herren am UK EssenMehr

Otto Rehhagel neues Kuratoriumsmitglied

11.11.2016

Weltweit bekannter Spieler und Trainer ist Essen immer treu geblieben und engagiert sich für die Stiftung Universitätsmedizin EssenMehr

-Damit der Krebs nicht wiederkehrt-

28.10.2016

Stiftung Universitätsmedizin fördert Projekt für krebserkrankte Kinder im Rahmen des „Deutschen Forschungspreises für Kinderheilkunde“ mit 200.000 EuroMehr

Neues zur Behandlung von Prostatakarzinomen

20.10.2016

Fortbildungsveranstaltung des Westdeutschen Tumorzentrums für Ärzte im Audimax des UK EssenMehr

WTZ-Förderverein

Ohne den Förderverein gäbe es kein Westdeutsches Tumorzentrum. In seiner heutigen Form hat sich der Verein im Jahr 1995 neu gegründet und 2016 mit der Stiftung Universitätsmedizin Essen zusammengeschlossen. Mehr